SPEAKER

Frederik Schafmeister, Podiumsdiskussionsrunde BrauBeviale Nürnberg

Online Marketing in der Food & Beverages-branche

„Ob es die Werbebande auf dem Dorfsportplatz wohl noch tut?“

Die Zeiten, wo Produkt-Entscheidungen im Supermarkt noch Vorort getroffen wurden sind lange vorbei. Spätestens seit dem Anbeginn des Social-Media-Zeitalters sind die potentiellen Kunden bereits bestens informiert. 

Dennoch verzichten leider viele regionale Familienunternehmen auf ein professionelles Online Marketing, was den heutigen Ansprüchen genügt. Während sie links und recht von innovativen Start-ups überholt werden. Diese verstehen nämlich, was es heißt auf Social Media präsent zu sein, Produkte durch Influencer Marketing zu platzieren und unkompliziert (auch) digital zu verkaufen.

Dabei muss bei den kleineren Akteuren gar nicht immer die große Marketing-Maschinerie angeworfen werden. Es wäre beispielsweise schon toll von dem Braumeister der lokalen Brauerei regelmäßig mal ein persönliches Video zu bekommen, statt nur auf eine eingestaubte Website zu vertrauen.

Mehr zum Vortrag erfahren

Community Management auf Social Media

„Auf unsere Postings reagiert ja niemand. Wir posten und posten. Aber für wen eigentlich?“

Wie bauen Sie eine lebendige Followerschaft auf? Oftmals vergessen Unternehmen den „Social-Aspekt“ im Social Media Marketing und sind verwundert, dass die eigenen Kanäle kaum wachsen und wenig Resonanz erzeugen. In diesem Workshop lernen Sie, warum Sie vielmehr auf einen aktiven Austausch mit den Followern Ihrer Kanäle hinwirken sollten und wie dies gelingen kann.

Im Schwerpunkt wird hierbei stehen, wie Sie direkt von Anfang an die richtige Ausrichtung treffen, um genau die richtigen User dazu zu motivieren Ihre Inhalte zu abonnieren.Doch was genau sind diese Motivatoren für Social Media Nutzer?

Mehr zum Vortrag erfahren
Frederik Schafmeister bei Speaking vor Publikum
Frederik Schafmeister in Diskussion

Online Marketing für Selbstständige 

„Jetzt erst einmal das Produkt weiterentwickeln. Das Marketing mache ich dann später. Dafür habe ich eh keinen großen Nerv. Wenn mein Produkt gut ist, verkauft sich das schon so.“

Wer kennt sie nicht diese Aussagen? Leider vergessen viele Selbstständige, dass ihr Angebot noch so gut sein kann. Wenn niemand davon mitbekommt, hilft das beste Produkt nicht und all die Arbeit im Hintergrund ist nix wert.

Was sind die Gründe für das fehlende Bewusstsein an dieser Stelle? In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich die mediale Welt drastisch gewandelt und im nächsten Schritt änderten sich dann auch die Verbrauchergewohnheiten. Niemand kauft heutzutage noch „die Katze im Sack“. Nicht umsonst gibt es für jede Dienstleistung, für jedes Produkt das passende Bewertungsportal: TripAdvisor, Yelp, ProvenExpert, TrustedShops und Co lassen grüßen.

Selbstständige müssen dabei nicht verzagen. Es gibt große Chancen, schließlich können sie um ein Vielfaches persönlicher kommunizieren. Genau das lieben die Menschen auf Social Media. Ein direkter Draht zum Anbieter, ein Founder, der zu dem steht was er macht.

Mehr zum Vortrag erfahren